Skip to main content


!Friendica Support

Öhm, ist doch grad Doofe-Frage-Stunde: Angenommen, man hat eine frische Friendica-Instanz zusammengepfuscht. Da gibt es doch bestimmt sowas wie ein Admin-Panel, in welchem man die grundlegenden $Dinge zur weiteren Konfiguration erledigen kann.

Wie kommt man da hin? Wie richtet man überhaupt einen Admin-User ein?

Ich frage für einen Freund, der entweder nicht lesen kann oder die passende Doku nicht findet...

Friendica Support reshared this.

@Paula Gentle on Friendica
Die Adminoberfläche erreicht man unter https://url.de/admin/ und der Adminuser wurde während der Installation von #Friendica eingerichtet.

Weiter Infos findest Du in der Doku: https://anonsys.net/help/Install
@Paula Gentle on Friendica Die E-Mail Adresse deines Benutzers muss in der .../config/local.config.php als admin E-Mail Adresse eingetragen werden, dann bekommt dein User Zugriff auf das Admin Panel und Admin-Rechte.
Die Emailadresse des Admin-Users sollte in der config Datei stehen.
Ich fürchte, hier will Docker anders als ich. Zwar lief die Installation über das Webinterface scheinbar soweit durch, aber ein Login mit dem admin-User ist nicht möglich.

Ich hatte/habe Probleme mit den Umgebungsvariablen aus Docker-Compose heraus und das File 'local.config.php' hat initial fehlende Schreibberechtigungen, was ich bislang erst nachträglich ändern kann.

Vermutlich muss ich erst das sauber regeln, bevor ich hier weiter komme.
@Paula Gentle on Friendica Das mit den Schreibrechten ist doof. Denn der normale Ablauf ist, dass man die Admin-Mail-Adresse beim initialen Einrichten angibt (in diesem Einrichtungsdialog, wo man auch die Datenbank Details eingibt) und danach den ersten Benutzer mit der selben E-Mail Adresse anlegt. Dadurch hat der erste Benutzer automatisch Admin-Rechte.

Man kann das aber auch später nachholen. Man kann auch mehrere E-Mail Adressen in der local.config.php angeben (für mehrere Admins).
*'admin_email' ist korrekt gesetzt.
*danach einen User mit dieser Mail-Adresse registriert

Aber beim Login mit diesem User scheint der mir keinerlei Sonderrechte zu besitzen unter 'Settings'.

Hinweis: Das Mail-Feature habe ich bislang auch noch nicht konfiguriert. Das Password des registrierten Users habe ich stattdessen aus dem Popup abgelesen. Das Login scheint aber funktioniert zu haben.
@Steffen K9 🐰
Verboten
Du hast keinen Zugriff auf die Administrationsseiten.
FCK
@Paula Gentle on Friendica Dann stimmt was mit deine config Datei nicht.
@Paula Gentle on Friendica@Steffen K9 🐰
Deine local.config.php schaut so aus?
.
.
.
'config' => [
                'php_path' => '/usr/bin/php',
                'admin_email' => 'admin_user1@url.de, admin_user2@url.de',
.
.
.
@Tuxi 🐧 ✅@Steffen K9 🐰
[...]
	'config' => [
		'php_path' => '/usr/local/bin/php',
		'admin_email' => '<xxx>',
		'sitename' => 'Friendica Social Network',
		'hostname' => 'friendica',
		'register_policy' => \Friendica\Module\Register::OPEN,
		'max_import_size' => 200000,
	],
[...]

'<xxx>' entspricht eindeutig der Adresse, die für die User-Registrierung verwendet wurde.
@Paula Gentle on Friendica@Tuxi 🐧 ✅ Die spitzen/eckigen Klammern sind falsch.

'admin_email' => 'user1@domain.de, user2@domain.de',
@Steffen K9 🐰@Tuxi 🐧 ✅
Die spitzen Klammern stehen im Original auch nicht drin, sondern sind von mir hier nur zur Verwirrung aller Beteiligten (aka Anonymisierung) ersetzt worden.
@Tealk
Fehlermeldungen beim UI werden rechts oben irgendwo eingeblendet. Da steht das vorläufige Password drin, welches wegen des Fehlers nicht per Mail verschickt werden konnte.
Wie geschrieben: Damit funktioniert ja der Login.
Ich konfiguriere jezt erst mal das Mail-Gedöns. Macht man das noch in der 'php.ini'?
https://www.quackit.com/php/tutorial/php_mail_configuration.cfm
@Paula Gentle on Friendica Da muss eigentlich nichts konfiguriert werden. Du brauchst einen lokalen MTA wie Postfix (muss nur lokal laufen, muss nicht extern "lauschen", da er nur zum Senden genutzt wird). Den nutzt PHP dann automatisch zum Versenden von Mails.

Alternativ kannst du das 'phpmailer' Add-on verwenden, welches dann einen externen Mailserver zum Senden der Mails nutzt. Das muss dann über die addon config Datei konfiguriert werden.
Das Problem mit den fehlenden Schreibrechten auf die Config konnte ich fixen (irgendwas mit #Docker):
https://libranet.de/display/0b6b25a8-1860-acb7-8749-93b051883466

Und siehe da, jetzt erhalte ich auch Zugriff auf das Admin-Panel. Offenbar gibt es hier einen Zusammenhang.

Dank an alle Beteiligten! 👍

Este sitio web utiliza cookies. Si continúa navegando por este sitio web, usted acepta el uso de las cookies.